CX FAR Dreckiger Donnerstag: Berliner Schweiz

CX FAR Dreckiger Donnerstag: Berliner Schweiz

Am 27. August 2020

In der Sächsischen und Märkischen Schweiz waren sicherlich alle Berliner Radsportler*innen, die etwas auf sich halten bereits mehr als einmal. Die eigentlich viel näher gelegene Berliner Schweiz ist jedoch nahezu vergessen. Streng genommen liegt die Berliner Schweiz allerdings gar nicht Berlin, sondern bereits gerade so in Brandenburg. Auch ist das ursprünglich dort gelegene und wohl namensgebende Lokal „Alte Berliner Schweiz“ nur noch eine Ruine. Wie die eigentliche Schweiz, ist die Berliner Schweiz allerdings untertunnelt und verfügt sogar über einen Atomschutzbunker. Diesen haben allerdings keine emsigen Schweizer Bergleute, sondern Spezialisten des Ministerium für Staatssicherheit angelegt, da das Areal zur Ausbildung von Auslandsagenten genutzt wurde. Von der „Ausweichführungsstelle“ Gosen aus wäre im Kriegsfall das Netzwerk der Auslandsagenten geführt worden.

Wir werden auf eher schnellen Wegen in die Berliner Schweiz fahren und zurückkehren, dort kann sich – wer will – am ca. 80m hohen Gosener Berg verausgaben:

Für alle, die dem BER jetzt schon nachtrauern, haben wir zudem einen Abstecher über den ehemaligen Müggelheimer Flughafen eingebaut.

Die Schweizer selbst sehen in Berlin übrigens wenig schweizerisches, sondern meinen eher: „Berlin ist halt doch ein bisschen wie Afrika.“ Was der Wahl-Schweizer Lee „Scratch“ Perry wohl dazu sagen würde? Klar ist jedoch, die Schweizer fühlen sich in der Berlin-Brandenburgischen Steppenlandschaft anscheinend trotzdem recht wohl und übersiedeln augenscheinlich zahlreich hierher — Afrika gilt schließlich nicht ohne Grund als ‚Wiege der Menschheit‘.


27.08.2020
18:30 Uhr

FAR

65 km

200hm

85 %

7/10

Treffpunkt (18:30 Uhr) Nordufer der Rumelsburger Bucht auf Höhe des Kajak Verleihs


Größere Karte anzeigen

Anmeldung

Vorherige Anmeldung unter vollem Namen über das unten stehende Formular ist obligatorisch!

Ticket

Sonst noch wichtig:
– Helm ist obligatorisch, zudem bitte Schlauch, Pumpe,
Riegel, Wasser, Regenschutz, etc. nicht vergessen
– Vorder- und Rücklicht für den Rückweg, für vorne am besten sowohl eine Lenker-, als auch eine Helmlampe.
– Neben Cyclocrosser*innen sind natürlich auch flotte MTBer*innen willkommen
– Mindestens 32mm Reifenbreite, empfohlen sind um die 40mm

Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen. Alle fahren auf eigene Verantwortung

Tags: , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen