CX FAR Dreckiger Donnerstag – Löcknitzinsel

CX FAR Dreckiger Donnerstag – Löcknitzinsel

Liebe Breitbereifte,

wer zwar reif für die Insel ist, aber wegen Corona lieber zu Hause bleibt oder unter Flugscham (vielleicht auch einfach -angst) leidet, erhält diesen Donnerstag die Möglichkeit ganz simpel per Fahrrad eine Insel zu besuchen: die Löcknitzinsel.

Wir bewegen uns diesen Donnerstag überwiegend auf schnellen und einfach zu fahrenden Wege.

Zeit: Do., 23. Juli 2020

Treffpunkt 18:30 Uhr: Nordufer der Rumelsburger Bucht auf Höhe des Kajak Verleihs

Länge: ca. 64 km

Geschwindigkeit:

Gruppe 1, ca. 22-24 km/h Ø
Gruppe 2, ca. 20-22 km/h Ø

Streckenprofil: Fast komplett Offroad, bunte Mischung aus Singletrails, Gravel, Park, Wald- und Feldwegen.

Sonst noch wichtig:
– Helm ist obligatorisch, zudem bitte Schlauch, Pumpe,
Riegel, Wasser, Regenschutz, etc. nicht vergessen
– Vorder- und Rücklicht für den Rückweg, für vorne am besten sowohl eine Lenker-, als auch eine Helmlampe.
– Neben Cyclocrosser*innen sind natürlich auch flotte MTBer*innen willkommen

Gemeinsam starten, gemeinsam ankommen. Jeder fährt auf eigene Verantwortung

Vorherige Anmeldung über das unten stehende Formular ist obligatorisch!

Ticket
Disclaimer:

Mit Absendung Eurer Anmeldung akzeptiert Ihr folgende Punkte: 

Es handelt sich um eine private Ausfahrt, nicht um ein Rennen. Alle Mitfahrenden versorgen sich selbst und sind für sich selbst verantwortlich. Die StVO ist einzuhalten und andere Wegnutzer sind rücksichtsvoll zu behandeln. Jeder fährt auf eigene Verantwortung und versichert sich ggf. selbst (Privathaftpflichtversicherung und Unfallversicherung). Die Haftung für Schäden an Material oder Dritten liegt beim einzelnen Teilnehmer, der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung bei Unfällen, Diebstahl oder sonstigen Schadensfällen. Der Ausrichter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung. Der Ausrichter übernimmt keine Haftung für unentgeltlich verwahrte Gegenständ  
  
Ist der Ausrichter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht des Ausrichters gegenüber dem Teilnehmer. Der Ausrichter behält sich das Recht vor, bei Unwetter/Gewitter oder anderen unvorhersehbaren Gründen die Veranstaltung zu unterbrechen oder abzubrechen. Für alle diese Fälle gibt es keine Startgeldrückerstattung. Der Teilnehmer verzichtet mit seiner Anmeldung und seiner Kenntnis dieser Regelung auf jegliche Regressansprüche. Bei Nichtteilnahme oder Abbruch erfolgt keine Rückerstattung des Startgeldes.  

Die bei der Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten werden gespeichert und nur zur Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung verarbeitet. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die in der Meldung genannten Daten erfasst und weitergegeben, sowie im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews ohne Vergütungsanspruch veröffentlicht werden dürfen. Ein Widerspruch für die künftige Nutzung ist durch Nachricht an uns möglich.  

Die aus aktuellem Anlass verfügten Hygiene- und Abstandsvorschriften der Länder Berlin und Brandenburg sind allzeit einzuhalten

Tags: , , , , , , ,

Kommentar verfassen