Routenplaner Legende

Routenplaner Legende

Die CXB Gravel Option

Sobald in unserem Routenplaner die CXB Gravel Option aktiviert wird, werden gut zu befahrene Wald- und Feldwege rot auf der Karte hervorgehoben.

Die Visualisierung ist erst ab Zoomstufe 11 und höher verfügbar, also ungefähr auf der Skala einer Großstadt wie Berlin. Zoomt man dagegen z.B. bis auf ganz Deutschland heraus, werden diese Wege nicht mehr dargestellt.

Die rot hervorgehobenen Wege sollten nach aktueller Datenlage in OpenStreetMap mit einem breit bereiften Gravel- oder Cyclocross-Rad einfach und schnell zu befahren sein. Es gibt folgende Unterscheidungen bei den Linientypen:

sehr fein geschotterter Weg

sehr gut befahrbarer Weg

gut befahrbarer Weg

gut zu befahrener Singletrail, mit Eintrag S0 oder S1 in der Singletrail-Skala. Die blauen Striche erscheinen ab Zoomstufe 15.

Die tatsächlichen Bedingungen können natürlich aufgrund von Regen, Dürre oder des Alters der Daten von der tatsächlichen Situation vor Ort abweichen. Auch werden die Oberflächen-Attribute in OpenStreetMap nicht immer konsistent angewandt. Ein als gut zu befahren gekennzeichneter Weg in Brandenburg ist also nicht notwendigerweise mit einem gleichermaßen gekennzeichneten in Schleswig-Holstein gleichzusetzen. Bei uns haben sich die Kartendaten jedoch immer als sehr gut nutzbare Planungsgrundlage bewährt.

Zu beachten ist noch, dass die OpenStreetMap Daten außerhalb Deutschlands weniger zuverlässig und detailliert sind und wir daher nicht immer in gleicher Form über die Qualität der Wege entscheiden können. Die CXB Gravel Option ist bis auf vorerst auf Europa beschränkt.

Da OpenStreetMap durch die Gemeinschaft geprägt ist, sprich Open Source, könnt ihr auch dazu beitragen, dass die Wegbeschaffenheiten aktualisiert werden bzw. neu angelegt werden.

 

No Comments

Kommentar verfassen